Wie passe ich meinen EasyGrazer® meinem Pferd an?

Zunächst muss man sich darüber im Klaren sein, dass jedes Equipment eigentlich NICHT ans Pferd gehört und immer einen Kompromiß darstellt. Insofern, müssen wir unsere Pferde täglich kontrollieren, wenn wir sie mit irgendetwas in ihrem eingezäunten Lebensraum entlassen, was nicht zu ihnen gehört. Der EasyGrazer® ist extrem pferdefreundlich und hat bei den Pferden eine sehr hohe Akzeptanz. So filigeran er auch ist, wenn er mehrere Wochen am Pferd ist sollte sich die Haut und das Fell ab und zu von dem EasyGrazer erholen dürfen.

Nachdem die richtige Größe ermittelt wurde, muss der EasyGrazer® sorgfältig und passend verschnallt werden, um langfristig Scheuerstellen zu minimieren.

Zwischen Pferdemaul und Bodenring sollte gerade ein kleiner Finger Platz haben, entsprechend verschnalle die Backenstücke bitte kurz genug. Mache bitte ggfs. noch ein Loch mit der Lochzange in die Strippen des Kopfstückes.

Ebenso muss der Ganaschenriemen hinter die Ganaschen über der Ohrspeicheldrüse liegen. Bitte loche den Ganaschenriemen entsprechend der Größe Deines Pferdes. Hier sollte an jeder Seite noch ein Finger zwischen Platz finden - bitte nicht die Ohrspeicheldrüse abklemmen! So parkt der EasyGrazer® stabil und verbindlich an der Stelle wo er hingehört und stört das Pferd nicht wesentlich. Er wackelt so nicht und Reibung wird weitestgehend minimiert.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen